Schlagwort: Sicherheit

Viele Modelle sind dreh- sowie abschließbar. Diese Modelle werden an der Hauptstütze montiert und je nach Begebenheiten aufgedübelt beziehungsweise einbetoniert. Besonders Parkplätze werden dann oftmals nur für PKWs zugänglich gemacht sowie nicht für LKWs. Die Modelle sind in verschiedenen Breiten verfügbar und der Sperrbalken ist dann im Regelfall stufenlos höhenverstellbar. Häufig ist eine Nut als Ausrüstung vorhanden, damit Werbeelemente, Schilder und Barrieren eingehängt werden können. Abhängig von dem eigenen Bedarf sind auch Sonderfarben oder Sondergrößen zu kaufen. Die feststehenden Höhenbegrenzungssperrensind eine ähnliche Variante. Sie werden oft an feuerverzinkten Stahlstützen montiert und im Vergleich zu der Sperre sind sie starr befestigt sowie absolut nicht drehbar.

Hoehenbegrenzer_Die Höhenbegrenzer werden ebenfalls in diversen Maßen gefunden und sind für das Abriegeln der Parkplätze geeignet. Es gibt leichte Modelle aus feuerverzinktem Stahlrohr und es gibt die horizontal schwenkbaren Höhenbegrenzer mit Seilzug. Die größtmögliche Durchfahrtshöhe kann immer durch eben nicht. Ist die Markierung gar nicht vorhanden, dann müssen die Fahrer sich auf das Schätzungsvermögen verlassen. Wer dann damit nicht richtig liegt, könnte einen Unfall beziehungsweise Stau verursachen. Nicht bloß die Höhenbegrenzer an sich sind wichtig, stattdessen auch das passende Zubehör. Die Höhenbegrenzer werden oft benutzt für Brücken, Durchfahrten, Einfahrten oder Parkhäusern. Allerorts werden die Begrenzer genutzt, welche die maximale Höhe der Fahrzeuge anzeigen.

Mehr zum Thema: https://www.absperrtechnik24.de/Absperrtechnik/Hoehenbegrenzer/index.htm

Höhenbegrenzer

Über die Höhenbegrenzer werden Verkehrswege gesichert, auf denen häufig bloß Fahrzeuge mit der eingeschränkten Höhe passieren dürfen. Es kann sich zum Beispiel um Unterführungen, Überbauungen beziehungsweise um Einfahrten handeln. Durchfahrbereiche werden durch Höhenbegrenzer vor Kollision oder zu hohen Kraftfahrzeuge geschützt. Zu den Fahrzeugen zählen meist Geländefahrzeuge, Kleinbusse, Transporter oder Vans. Es existieren heute sehr viele verschiedene Einsatzvarianten und es gibt auch viele bauliche Ausführungen. Genutzt werden die Modelle oft für Einrichtungen, Gebäude, Hallen beziehungsweise Parkhäuser. Bestimmte Höhenbegrenzer unterscheiden sich je nach Anbringung, Bauart, Material und Größe.

Was ist für die Höhenbegrenzer zu beachten?

Wer sich für die Höhenbegrenzer begeistert, der entdeckt unterschiedliche Anfertigungen und Materialen vor. Die meisten Modelle bestehen aus Kunststoff sowie an verzinkten Ketten können sie oft mit Unterstützung von Stahlringen aufgehängt werden. Wegen der Maße vermögen die Höhenbegrenzer oft hervorragend als Einzelelemente benutzt werden. Sollte jedoch eine längere Strecke gesichert werden, dann können ebenfalls diverse Modelle nebeneinander befestigt werden. Im Regelfall sind die Arten mit reflektierenden und auffälligen Warnfarben wie Rot und Weiß gestaltet, dadurch sie auch im Dunkeln gut sichtbar sind. Es gibt ebenfalls weitere Bauarten, welche an zwei Ketten befestigt werden. Die Höhenbegrenzer bieten alle unterschiedliche Abmessungen und die Varianten sind meist schwarz-gelb beziehungsweise auch rot-weiß. Zum Teil wird eine doppelseitige Beklebung gefunden sowie in anderen Fällen die einseitige Beklebung.

Alle 14 Tage kommt es in einem Krankenhaus oder einem Haus zu einem Brand. Nicht selten enden diese Brände mit einer Vielzahl an Verletzten und vereinzelt auch mit Todesopfern. Damit es nicht soweit kommt, spielt der Brandschutz Krankenhaus eine große Rolle. Wie der in einem Krankenhaus organisiert ist und welche Gefahren es gibt, kann man nachfolgend erfahren.

Darum ist der Brandschutz Krankenhaus so wichtig

Brandschutz Krankenhaus_SPINIn einem Krankenhaus befindet sich eine Vielzahl an Menschen. Sei es für ambulante oder stationäre Behandlungen. Aufgrund ihrer Erkrankungen und je nach Größe vom Krankenhaus, kann es eine bestimmte Anzahl an Menschen geben, die nicht selbstständig laufen können und auf Maschinen angewiesen sind. Beispielhaft sind hier Menschen zu nennen, die ein Sauerstoffgerät benötigen. Kommt es jetzt zu einem Brand, können diese Menschen natürlich nicht selbst flüchten. Vielmehr sind sie auf die Hilfe vom Krankenhauspersonal und der Feuerwehr angewiesen. Natürlich gibt es in einem Krankenhaus eine Vielzahl an Gefahren. Die Bandbreite reicht hier von Brandgefahren durch die Vielzahl an Elektrogeräten und Leitungen oder aber auch durch Rauchen und Brandstiftungen.

Maßnahmen beim Brandschutz Krankenhaus

Der Brandschutz Krankenhaus kennt eine Vielzahl an Maßnahmen. Das A und O ist hierbei die frühe Erkennung von einem Brand. Aus diesem Grund werden Krankenhäuser auch grundsätzlich mit Brandmeldeanlagen ausgestattet. Hierbei handelt es sich um spezielle Rauchmelder die über Leitungen miteinander verbunden sind. Wird Rauch oder Hitze von einem Rauchmelder bemerkt, löst dieser aus und alarmiert automatisch die Feuerwehr. Zudem macht sich die Auslösung durch einen lauten Alarmton bemerkbar. Natürlich spielen auch weitere Brandschutzmaßnahmen, so zum Beispiel Brandschutztüren zur Verhinderung der Ausbreitung von Feuer und Rauch, die Ausstattung mit Sprinkleranlagen und Feuerlöscher, aber auch Brandwände eine große Rolle. Welche Maßnahmen zum Brandschutz in einem Krankenhaus ergriffen werden, wird in einem Brandschutzkonzept für Sonderbauten genau festgelegt und beschrieben.

Brandschutzpersonen beim Brandschutz Krankenhaus

Zur Sicherstellung vom Brandschutz in einem Krankenhaus, ist die Krankenhausleitung verantwortlich. Zur Umsetzung vom Brandschutzkonzept bedient sich hierbei ihrer Mitarbeiter. So bildet sie Mitarbeiter zum Brandschutzbeauftragten, zum Brandschutzhelfer und Evakuierungshelfer an und bestellt diese. Jede dieser Brandschutzverantwortlichen Personen haben unterschiedliche Aufgaben. So ist ein Brandschutzbeauftragter für die regelmäßige Kontrolle der Brandschutzeinrichtungen, für die Ausbildung de Mitarbeiter und weiteren Aufgaben zuständig. Die Brandschutzhelfer unterstützen den Brandschutzbeauftragten bei seinen Aufgaben im Brandschutz Krankenhaus, ist aber im Notfall auch für die Einleitung von ersten Brandschutzmaßnahmen zuständig. Für die Räumung und Evakierung zeichnen sich die Evakuierungshelfer verantwortlich. Sie unterstützen die Besucher und Patienten beim Verlassen vom Krankenhaus.  Wobei es oftmals am ausreichenden Personal mangelt, aus diesem Grund beschränkt man sich bei der Räumung oftmals nur auf den anderen Brandabschnitt und damit aus dem Gefahrenbereich. Eine letztendliche Evakierung erfolgt erst nach Eintreffen der Feuerwehr und vom Rettungsdienst.

 

Ob bei Demonstrationen, Konzerte, zum Schutz von Gebäuden oder als Warnmittel vor Gefahren und Baustellen greift man häufig zu Absperrgitter. Hierbei gibt es doch große Unterschiede und damit auch Unterschiede bei der Eignung, wie man nachfolgend im Infoartikel erfahren kann.  

Unterschiede bei Absperrgitter

absperrgitter_

Absperrgitter gibt es aus unterschiedlichen Materialien. So werden auf Baustellen wie dem Straßenbau vor allem Gitter aus Kunststoff verwendet. Sie kommen hierbei auf eine Länge von rund zwei Metern und ist in den Farben Weiß und Rot gehalten. Für die Aufstellung der Kunststoff-Gitter benötigt man Füße, in diese werden die Gitter gesteckt und können dann mit anderen Gittern verbunden werden. Eine weitere Variante bei den Absperrgittern, ist die Herstellung aus Metall. Bei diesen Absperrgittern spricht man aufgrund der Art der Herstellung und der Robustheit auch von Polizei-Absperrgittern. Sie sind nämlich bereits mit einem breiten Fuß ausgestattet, sodass diese eine hohe Stabilität aufweisen. Auch diese Art der Gitter können fest miteinander verbunden werden. Für den einfachen Transport dieser Gitter, kann man den Fuß ein- und ausklappen. Wobei es von den Metallgittern noch eine andere Version gibt, hierbei kann man den Fuß nicht ein- und ausklappen, vielmehr ist dieser bereits fest montiert. Es ist hierbei auch nicht so breit, was sich natürlich auf die Stabilität und Eignung auswirkt.

Gitter aus Kunststoff können mit Zubehör ausgestattet werden, vor allem sind dies die bekannten Warnleuchten. Für diesen Zweck ist ein Gitter in kurzen Abständen mit entsprechenden Halterungen ausgestattet. Bei Modellen aus Metall gibt es diese Möglichkeit der Ausstattung mit Warnleuchten nicht.

Eignung der Absperrgitter

Mit den Unterschieden bei den Absperrgittern, gibt es auch eine unterschiedliche Eignung. Während Absperrgitter aus Kunststoff vor allem auf Baustellen und für Absperrungen eingesetzt werden, eignen sich Polizei-Absperrgitter aus Metall vor allem für die Absperrung von Demonstrationen und Konzerte, für die Leitung von Menschenströme und der räumlichen Absperrungen.

Geld sparen bei der Anschaffung von Absperrgitter

Mit den Unterschieden bei den Modellen gibt es auch preisliche Unterschiede. Diese können hierbei je nach Modell sehr groß ausfallen. Wer jetzt Gitter anschaffen möchte, der muss im ersten Schritt genau prüfen, für welche Zwecke man es benötigt. Im zweiten Schritt sollte man dann einen Vergleich der Modelle und Hersteller durchführen. Hinsichtlich der Größe und der Gestaltung gibt es kaum Unterschiede, diese machen sich vor allem beim Kaufpreis bemerkbar. Und genau hier kann man ansetzen, durch einen Vergleich werden diese preislichen Unterschiede sichtbar und man kann einen Vergleich durchführen. Dadurch kann man bei der Anschaffung Geld sparen. Einen Vergleich zu Absperrgitter kann man einfach und ohne Kosten über das Internet durchführen.

Wenn Sie zusätzliche Informationen brauchen: https://www.absperrtechnik24.de/Absperrtechnik/Absperrgitter/index.htm

 

Zurrgurte haben in vielen Arbeitsgebieten einen wichtigen Aspekt. Sie sind ähnlich, wie Zuggurte gut zu spannen und damit gerade in der Transportbranche sehr wichtig. Hinzu kommt, dass sich Zurrgurte sehr gut eignen, um auf einem Lader entsprechende Transportgüter zu sichern und so fest zu spannen. Aus diesem Anlass gehören die Gurte zu vielen Einsatzgebieten einfach dazu und sind in etlichen Arbeitsgebieten allgegenwertiges Arbeitsmaterial, um so sinnvoll eingesetzt werden zu können.

Selbstverständlich geht es auch um die Sicherheit, die hier nicht in Frage gestellt werden sollte. Sicherheit ist ein Grund mehr, wieso Zurrgurte genutzt werden sollten, wenn man etwas zu verladen hat.

Zurrgurte

Zurrgurte und ihre vielseitigen Einsatzgebiete auf einem Blick

In sehr vielen Einsatzgebieten kommen Zurrgurte sehr gut an. Hier fällt sofort auf, dass sie mit bis zu 4 Tonnen Spanngewicht natürlich auch ihre Nützlichkeit qualitativ gut untermauern und somit zurecht in vielen Berufen kaum wegzudenken sind. Gerade in der Transport- und Logistikbranche haben Zurrgurte aus diesem Anlass Hochkonjunktur. Doch auch der private Einsatzrahmen ist sicherlich eine Empfehlung wert und sollte mehr Beachtung finden. Privat muss man schließlich auch das eine oder andere Möbelstück mal in einem Transit verstauen, wo derartige Gurte natürlich genau richtig kommen, um so die Sicherheit gewähren zu können und letzten Endes die Vorzüge des Zurrgurts herauszuholen.

Zurrgurte stehen für eine gute Spannung beim sichern

Zurrgurte gehören ganz klar zum Alltag sowohl beruflich als auch privat dazu. Sie dienen der Sicherheit beim Transportieren von Gegenständen und zeigen auf, dass es eine Möglichkeit gibt, Möbel & Co sicher zu spannen. Bis zu 4 Tonnen sind für diese Art von Spanngurte kein Problem und es gibt darüber hinaus auch Zurrgurte, die für wesentlich mehr Tonnen in Frage kommen. Da kann man als Verbraucher im Grunde nicht viel falsch machen, wenn man sich für die hochwertigen Zurrgurte entscheidet und im World Wide Web gibt es glücklicherweise eine Vielzahl an Zurrgurte, die zum Kauf geeignet sind. Die Preis-Leistungs-Verhältnisse im Internet liegen zudem sehr preiswert, was die Suche nach den Gurten natürlich nochmals mehr Empfehlung im Web ausspricht.

Wer die Suche nicht aufgeben möchte, der kann im Web eine Vielzahl an Spanngurte finden, die für kleines Geld abgegeben werden. Sie sind sicher und in der Lage, viele Tonnen an Gewicht zu sichern und so im Auto keine Gefahr mehr zu ermöglichen. Das scheinen auch die Gründe zu sein, wieso diese Art der Spanngurte derzeit wieder auf dem Vormarsch sind und immer mehr Privatleute sich die Gurte anschaffen und in Firmen gehören sie sowieso zum Alltag teilweise dazu!

stilpollerStilpoller oder Stilpfosten sind nicht nur praktisch, sondern können auch durchaus schön anzusehen sein. Der dekorative Nutzen rückt für Privatpersonen zunehmend in den Vordergrund. Dadurch können Abgrenzungen stilvoll realisiert werden und man verfügt über einen willkommenen Eyecatcher im Hof oder Garten. Aber auch Firmen und städtische Unternehmen wissen Stilpoller zu schätzen.

Stilpoller sorgen für Begrenzungen

Fußwege oder Grünanlagen werden meist separat abgegrenzt. Das schafft Ordnung und gibt die erforderliche Struktur. Ein Zaun oder eine Mauer wirken meist zu statisch. Doch mit einem Stilpfosten wird das ästhetische Empfinden nicht gestört. Diese Barrieren dienen als Achtungssignal, als optischer Stopper und Warnsignal. Manche Modelle können versenkt oder gekippt werden. Durch diese zusätzliche Mechanik wird der Nutzen nochmals gesteigert. Nur autorisierte Personen dürfen den bestimmten Platz oder die Fläche in Anspruch nehmen. So ist es zum Beispiel bei reservierten Parkplätzen der Fall. Der Stilpoller blockiert den Platz, bis der korrekte Fahrzeughalter den Poller freischaltet.

Robuste Stilpoller mit Schmuckelementen

Besonders beliebt sind formschöne Poller mit einer hohen Dynamik. Der künstlerische Aspekt ist natürlich nicht die Hauptsache, aber wenn man die Funktionalität mit einer ansprechenden Optik verbinden kann, so sollte man sich für diese Variante entscheiden. Dabei hat der Kunde eine große Auswahl zur Verfügung. Verschiedene Farben sind ebenso erhältlich, wie unterschiedliche Größen und Designs. Die so genannten „Köpfe“ sind das hauptsächliche Auswahl-Kriterium. Geometrische Formen in allen Facetten können auf Wunsch ganz einfach bestellt werden. Besonders wichtig ist natürlich ein robustes Material, das lange haltbar ist und nicht verwittert. So werden Sie an Ihrem neuen Stilpoller für lange Zeit viel Freude haben.

Für jeden Geschmack der perfekte Stilpoller

Als stolzer Hausbesitzer mit eigenem Garten möchte man natürlich, dass alles perfekt aufeinander abgestimmt ist. Deshalb sind die Poller so individuell wie sie selbst. Lassen Sie sich von dem Fachmann Ihres Vertrauens umfassend beraten und finden Sie Ihr exklusives Modell zum günstigen Preis. Dabei ist es absolut empfehlenswert, die einzelnen Anbieter kritisch zu vergleichen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte dabei nicht aus den Augen gelassen werden. Auf Wunsch sind sogar Spezialanfertigungen nach Ihren Vorstellungen realisierbar. Am besten ist es immer, man vereinbart einen Termin vorab und bespricht das weitere Vorgehen.

Hochwertige Stilpoller – Rund oder eckig erhältlich

Möchten Sie einen Stilpoller aus hochwertigem Edelstahl für Ihr Zuhause? Dann wählen Sie zwischen einer runden oder einen eckigen Ausführung? Beide Modelle sind sehr ansprechend und werden bestimmt Ihren Geschmack treffen. Im Katalog können Sie die Varianten ausgiebig studieren und entscheiden, was Ihnen am besten gefällt. Natürlich muss es nicht bei einem Einzelstück bleiben. Auch mehrere Stilpoller können zu einem Gesamtbild zusammen gefügt werden. Das schafft Abwechslung und stellt definitiv einen Hingucker im heimischen Garten dar.

Wenn Sie mehr erfahren möchten: https://www.absperrtechnik24.de/Absperrtechnik/Stilpoller/index.htm

 

arbeitssicherheitNach dem Arbeitsschutzgesetz ist die Arbeitssicherheit ein Teil zur Minimierung von Risiken für Ihre Sicherheit und Gesundheit. Es enthält Maßnahmen zur Verhütung von Unfällen bei der Arbeit und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren.

Doch welche Strategien können Sie zur Arbeitssicherheit treffen? Was hilft Ihnen die Arbeitssicherheit umzusetzen?

Unterschiedliche Bereiche in der Arbeitssicherheit

Je nach dem in welchem Bereich bzw. Betrieb Sie angestellt sind und welche Aufgaben Sie dort wahrnehmen, gibt es verschiedene Wege Sie vor Risiken zu schützen. Sie können sich über die Gefährdungsschutzmaßnahmen informieren, indem Sie in Ihrem Unternehmen an Sicherheitsunterweisungen teilnehmen. Ihnen sollte klar sein, welche Risiken Ihnen in Ihrem Arbeitsverhältnis drohen und wie Sie sich im Falle eines Schadens verhalten.

Einzelteile einer Sicherheitsunterweisung ebenso wie Betriebsvereinbarungen in der Arbeitssicherheit

Sicherheitsunterweisungen sind einmal alljährlich durchzuführen. Sie sind beachtenswerte Bestandteile des Arbeitsschutzes. Diese Unterweisungen können folgende Themen, wie zum Beispiel Erste Hilfe, Arbeiten an Maschinen, Tragen von Schutzhandschuhen, Alkohol am Arbeitsplatz, Heben und Tragen, Gehörschutz, Tätigkeit mit Gefahrenstoffen, Verkehrssicherheit, Brandschutz, Bildschirmarbeitsplätze und etliche mehr, enthalten. In zahlreichen Unternehmen werden Dienstanweisungen beziehungsweise Betriebsvereinbarungen mit den Sicherheitsvorschriften bekannt gegeben und von den Arbeitnehmern zur Kenntnis genommen. Diese sogenannten Betriebsvereinbarungen sind grundsätzlich von Ihnen als Arbeitnehmer einzuhalten, da diese Gegenstand des Arbeitsvertrages sein können. Halten Sie diese Vorschriften nicht ein, könnte es Konsequenzen haben, wie zum Beispiel eine Abmahnung oder gar eine Kündigung.

Schutzmaßnahmen, Schulungen und Einhaltung der Arbeitssicherheit

Das Unternehmen beziehungsweise der Betrieb in dem Sie tätig sind, muss die Arbeitsbedingungen so gestalten, dass Sie als Arbeitnehmer vor den Risiken geschützt sind. Ihr Arbeitgeber kann folgende Maßnahmen zum Arbeitsschutz treffen, wie die regelmäßige Reinigung des Arbeitsplatzes oder die persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung stellen. Die Schutzausrüstung sollte den hygienischen Ansprüchen gerecht werden. Ein bedeutender Teil des Arbeitsschutzes ist ebenfalls die Instandhaltung der jeden Tag angewandten Arbeitsmittel, welche Ihnen der Arbeitgeber zur Verfügung stellt. Der Vorgesetzte hat ebenso darauf zu achten, dass zur Minimierung der Gefahren eine angemessene Arbeitspraxis am Arbeitsplatz vorhanden ist. Sie sollte auf den gesamten Arbeitsbereich ausgedehnt werden.

Werden Ihnen Schulungen oder Sicherheitsunterweisungen zur Arbeitssicherheit in Ihrem Betrieb angeboten, nehmen Sie diese wahr. Mit Hilfe der Schulungen können Sie sich den Gegebenheiten in Ihrem Betrieb angleichen.Grundsätzlich haben Unternehmen die Rangfolge der Schutzmaßnahmen einzuhalten, was den Vorrang von technischen vor organisatorischen und/oder persönlichen Schutzmaßnahmen angeht. Ihr Arbeitgeber kann Sie überprüfen, ob die besprochenen Themen der Arbeitssicherheit eingehalten und angenommen werden. Der Vorgesetzte kann Beobachtungen durchführen beziehungsweise durchführen lassen. Bei Nichteinhaltung dieser Bestimmungen kann er Sie zu einem persönlichen Gespräch bitten. Sollte sich bei Ihnen eine unsichere Arbeitsweise zeigen, können Sicherheitsunterweisungen wiederholt werden. Bei einem guten Verhalten und Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen, kann der Arbeitgeber Ihre vorbildliche Arbeitsweise auch aufzeigen.