Schlagwort: Arzt

Ein Gastroenterologe Hamburg ist nicht nur für Frauen und Männer ab 50 eine Anlaufstelle. Da das Darmkrebsrisiko leider mittlerweile auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen rasant ansteigt, sollte jeder Mensch, der Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt hat, einen Internisten / Gastroenterologe Hamburg zur Rate ziehen.

Der Internist – ein unterschätzter Beruf

Sicher sind die Artikel über das Essverhalten der Deutschen auch nicht an Ihnen vorbeigegangen. Viele von uns essen viel zu ungesund und das wiederum begünstigt Darmkrebs. Dies ist dann auch keine Sache des Alters mehr, es betrifft auch junge Menschen. Auch wenn man an so etwas Schlimmes, wie Krebs, nicht gerne denken mag. Es fällt nicht allen leicht, einen Termin bei einem Gastroenterologe Hamburg zu vereinbaren. Die Gespräche sind intim und man muss offen über sein Essverhalten und sein Stuhlverhalten sprechen. Leiden Sie an einer Lebensmittelunverträglichkeit? Auch in dieser Hinsicht kann ein Gastroenterologe Hamburg Ihnen beratend zur Seite stehen. Auch Gallenblase, Leber und Bauchspeicheldrüse sind Organe, für die der Internist zuständig ist. Zunächst wird der Internist eine Sonographie durchführen und im weiteren Verlauf eventuell eine Magen-Darm-Spiegelung. Danach kann er Ihnen sicher mehr sagen, ob mit Ihrem Darm alles in Ordnung ist oder ob es Grund zur Besorgnis gibt.

Gesund leben – Vorsorge betreiben: Gastroenterologe Hamburg

Um gesund zu leben und Krebs vorzubeugen, ist eine gesunde Ernährung der Schlüssel zum Glück. Sie sollten viele Ballaststoffe zu sich nehmen und Zucker in Maßen genießen. Fastfood ist so beliebt wie noch nie, es ist aber sehr sehr ungesund und Menschen, die ständig Fastfood konsumieren, werden irgendwann die Quittung für dieses Essverhalten erhalten. Sogar schlanke Menschen leiden mittlerweile immer öfter unter einer Fettleber. Dies sollte jedem Fastfood-Konsumenten zu denken geben. Smoothies werden überall als „gesund“ deklariert. Doch der darin enthaltene Fruchtzucker ist ebenfalls nicht so gesund, was die meisten unterschätzen. Es ist ein Unterschied, ob wir einen Apfel komplett essen oder gar fünf Äpfel für den Smoothie mixen. Auch für die Zähne stellt dieser Fruchtzucker eine Gefahr dar. Natürlich kann man mehrmals die Woche einen Smoothie trinken, es spricht nichts dagegen. Doch man sollte sich nicht den ganzen Tag mit Smoothies über Wasser halten. Eine ausgewogene Ernährung, das Trinken von Wasser oder Tee. Des Weiteren sollten Sie gesunde Fette und Öle zu sich nehmen, dies ist für den Darm ebenfalls eine Wohltat.

Das Gespräch mit dem Gastroenterologen

Bitte haben Sie keine Angst vor einer Untersuchung beim Gastroenterologe Hamburg, wie sie beispielsweise hier zu finden ist. Dieser Doktor hat schon viel im Leben gesehen und ihn kann nichts erschüttern. Er wird Sie ausführlich beraten und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, Ihre Situation zu verbessern. Er kann Ihnen dabei helfen, Ihre Ernährung umzustellen. Nicht selten kommen bei der Untersuchung Nahrungsmittelunverträglichkeiten heraus, wer dann anders isst, kann dadurch ein besseres Lebensgefühl erreichen.

Sind Sie mit Ihrer Tätigkeit ebenso mobil tätig und machen Hausbesuche, sind klappbare Therapieliegen ausgezeichnet geeignet. Therapieliegen, welche Sie ganz leicht transportieren können, passen in jedes Auto und sind schnell auf – und abgebaut. Vorrangig bei Therapieliegen, die Sie transportieren können, müssen Sie noch mehr auf die Qualität achten. Weil in diesem Fall liegen nicht nur jeden Tag mehrere Menschen drauf, sondern sie muss ständig aufgebaut sowie auch wieder abgebaut werden. Diese müssen äußerst stabil sein. Weil Sie die Liege ebenso in das Haus oder in die Wohnung des Patienten tragen müssen, oft ebenfalls mehrere Stockwerke nach oben, sollten Sie auch eine Variante auswählen, welche über ein geringes Gewicht verfügt. Weil in diesem Fall unterscheiden sich Liegen sehr stark.

Mehr Komfort durch Massagefunktion:

TherapieliegenImmer mehr Masseure und Heilpraktiker entschließen sich für Therapieliegen mit Massagefunktion. Weil jene können ausgezeichnet nach einer Therapie oder vor der eigentlichen Therapie genutzt werden und lockert durch die Massagefunktion die Muskeln auf. Für Patienten ist dies eine absolute Entspannung. Durch einen Regulierer haben Sie die Möglichkeit die Intensivität der Massage je nach Bedarf einzustellen und können zur gleichen Zeit, während der Patient entspannt, andere wichtige Dinge erledigen oder die Behandlung vorbereiten. Therapieliegen mit Massagefunktion wird in Praxen immer beliebter und sind auch in vielen Anfertigungen verfügbar. Die Preise liegen natürlich ein bisschen Höher als bei einfachen Therapieliegen. Trotzdem rentiert sich eine Investition in eine Massageliege auf jeden Fall.

Therapieliegen

Sind Sie als Physiotherapeut, Masseur beziehungsweise als Heilpraktiker aktiv, benötigen Sie stets eine Therapieliege, um Behandlungen durchführen zu können. Therapieliegen gibt es in diversen Ausführungen, Größen und mit unterschiedlichen Funktionen. Dadurch sind Sie für jeden Arbeitsbereich ausgezeichnet ausgerüstet.

Worauf Sie bei dem Kauf einer Therapieliege achten sollten:

In der heutigen Zeit leiden eine Menge Menschen an körperlichen Leiden und Schmerzen und brauchen wiederkehrend Körpermassagen und andere Behandlungen. Damit Sie Ihren Patienten den bequemsten Komfort im Verlauf der Therapie bieten können, brauchen Sie natürlich eine hochwertige Therapieliege. Da Sie täglich mehrere Patienten therapieren, muss die Liege gütemäßig sein und über eine Lederpolsterung verfügen. Lederpolsterungen können optimal gepflegt und desinfiziert werden und sind dadurch hygienischer. Zudem ist eine Lederoberfläche robuster, was sehr relevant ist, sofern Sie jene jeden Tag benutzen. Da Sie täglich diverse Stunden am Behandeln von Patienten sind, muss die Therapieliege natürlich verstellbar sein. Ebenfalls für Patienten ist es praktischer, überwiegend für ältere Leute, sofern die Liege einstellbar ist. So haben auch kleine Personen keine Schwierigkeiten beim drauflegen. Man findet eine enorme Auswahl an Höhen verstellbaren elektrischen Therapieliegen, die Sie je nach Art der Therapie angemessen einstellen können.